Beiträge

Cache Einstellungen ab PHPFOX 3.6.0

Wie bereits bekannt sind in PHPFOX Version 3.6.0 diverse Optimierungen in Sachen Speed hinzugekommen. Dieser Artikel beleuchtet ein paar Settings und gibt Erklärungen zur Einstellung.

Die meisten der hier aufgeführten Einstellungen finden sich unter:

AdminCP->System Einstellungen->Einstellungen verwalten->Cache

  1. Profilbilder verzögert laden – Sofern diese Option aktiviert wird, werden Profilbilder erst geladen nachdem die Seite im Browser des User ausgeliefert ist. Wenn Dynamische Ansicht im Fotomodul aktiviert ist, muss diese Option ebenfalls aktiviert werden sonst gibt es leere Bilder.
  2. Profil/Startseiten Design – Diese Einstellung spart Datenbankabfragen zu den Blöcken auf Start- sowie Profilseite da sie aus dem Cache gelesen werden.
  3. Empfohlene Mitglieder – Auch hier kann der Block nach Aktivierung gecacht werden.
  4. Kommentare mit AJAX laden – Wenn ein Beitrag angesehen wird, werden die dazugehörigen Kommentare per AJAX nachgeladen.
  5. Profil Veranstaltungszähler – Dieser Wert verändert sich nicht bei jedem Aufruf der Profilseite so dass diese Option aktiviert werden sollte und somit gecacht wird.
  6. Aktivitätsfeed mit AJAX laden – Auch hier wird sofern diese Option aktiviert wurde der Feed erst dann geladen wenn die Seite im Webrowser bereits geladen wurde.
  7. Shoutboxinhalte mit Ajax laden – wer die Shoutbox nutzt sollte diese Option definitiv aktivieren. Es gibt wohl kaum ein anderes Modul innerhalb von Phpfox was so viele Ressourcen verbraucht.
  8. Fotos verzögert laden – Hier gilt das gleiche wie zu 1.
  9. Zuletzt angesehen aktualisieren – Hier wird der Wert in Minuten angegeben. Ein guter Wert liegt hier bei 10 Minuten.
  10. Cache User Inner Joins – Sofern die Option „Aktivitätsfeed Beiträge cachen“ aktiviert wurde muss diese Option ebenfalls aktiviert werden.
  11. Liste der gemeinsamen Freunde – Da auch diese Liste sich nicht bei jedem Aufruf eines Profils ändert empfiehlt es sich hier einen Wert von 60 Minuten einzugeben.
  12. Profilbesucherliste aktualisieren – Auch hier ist der Wert in Minuten anzugeben. Ein Wert von 10 Minuten ist hier angebracht da der Block eh nur als Übersicht zu sehen ist. Zudem wird der Besucher ja einmal innerhalb dieser Zeit eingetragen.
  13. Nur User in der Session Tabelle speichern – Diese Option ist zu aktivieren. Dadurch werden Bots & Gäste gar nicht erst ein die Datenbanktabelle eingtragen.
  14. Global Caching – Auf jeden Fall zu aktivieren da diese Option viele Datenbankabfragen verhindert und Anfragen aus dem Cache liefert.
  15. User IP Substring in ID Hash – Hätte eigentlich in die Abteilung Sicherheit gehört. Dient dazu es Angreifern erheblich schwer zu machen die Session eines Users zu hijacken.

Einige kleinere Optionen sind hier nicht mit augeführt da die Erklärung sich in der Übersetzung unseres Sprachpaketes unterhalb der Einstellung befindet und in der Regel selbsterklärend ist.

Grundsätzlich sollte man alle Caches nutzen die das System zur Verfügung stellt um die Geschwindigkeit der Seite zu erhöhen. Gerade bei hohem Aufkommen sollte dadurch die Geschwindigkeit spürbar steigen und eine Entlastung der Datenbank eintreten.

Hinzu kommt noch ein paar Tips zur Optimierung mit einigen älteren, bereits vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten. Grundsätzlich sollte man die Option „Cache Javascript & CSS“ einschalten.

Dann empfiehlt es sich die „Mitglieder Bildgrößen“ zu beschneiden und hier nur noch die Größen 50 & 120 übrig zu lassen. alle anderen Größen werden zwar vom Originalbild konvertiert, aber eben nicht genutzt.

Selbiges gilt für „Foto Grössenangaben„- hier werden nur die Größen 240, 500 & 1024 benötigt. Der Rest kann gelöscht werden.

Als letzte Option kann noch die erst in PHPFOX 3.5.0 hinzugekommene Möglichkeit zum Löschen des Originalfotos aktiviert werden da das Originalbild nach der Konvertierung nicht mehr genutzt wird und somit nur Speicherplatz auf dem Server belegt.

Ich hoffe das dieser Artikel für den einen oder anderen die Neuerungen etwas verständlicher macht.

 

JS/CSS Master Dateien aktivieren

Wie im Blogrtikel von PHPFOX beschrieben gibt es nun die Möglichkeit CSS sowie JS Dateien als Master Datei auszugeben. Dieses Feature ist seit der Version 3.6.0 optional enthalten und hier zu finden:

AdminCP->Einstellungen->Einstellungen verwalten->Server Einstellungen

css_js_master_option

Seitentitel entfernen PHPFOX v.3.6.0

Mit der Version 3.6.0 halten ein paar Neuigkeiten Einzug in PHPFOX. Eines davon ist die Möglichkeit die Seitentitel für alle Unterseiten exklusive der Startseite auszublenden. Die hilft duplizierten Content für die Suchmaschinen zu eleminieren.

Ihr findet diese Einstellung nun im AdminCP unter:

Einstellungen->Einstellungen verwalten->Suchmaschinenoptimierung

Seitentitel_entfernen

Mitgliedersuche für Gäste sperren

Mit dem Phpfox Script ist es möglich die Mitgliedersuche für Gäste zu sperren. Dies wird über die Mitgliedergruppen-Einstellungen geregelt. Der Weg dorthin führt über

AdminCP->Mitglieder->Mitgliedergruppen verwalten->Guest

Wählt die Gästegruppe aus mit dem kleinen Pfeil links aus und geht auf Mitgliedereinstellungen verwalten


mitgliedergruppeneinstellungen

Nehmt dann die Einstellungen wie folgt vor und speichert sie danach ab:

gastzugriff-einstellungen

Diese Einstellung verhindert ebenfalls die Mitgliedersuche über den direkten Pfad wie etwa http://domain.com/user/browse

 

Buttons für TinyMCE hinzufügen

Weiter Schaltflächen für zusätzliche Module im TinyMCE Editor einzufügen ist recht einfach. Dazu geht ins  AdminCP -> Einstellungen -> System Einstellungen -> Einstellungen verwalten -> Module Einstellungen -> TinyMCE.

Hier seht ihr die „Erweiterte Buttons“ wobei hier mehrere Zeilen möglich sind. Wähle einfach die gewünschte Zeile und füge hier den Namen hinzu. Welche zur Auswahl stehen erfährst du direkt in einer vollständigen Liste auf der TinyMCE Seite.

Beachte bitte, das du die Buttons durch ein Komma („,“) trennst sofern du mehrere hinzufügst.

Nach dem hinzufügen noch die Einstellungen speichern. Eric hat ein Video dazu veröffentlicht das die Einstellungen im Schnelldurchgang zeigt:

 

Original Foto nach Größenveränderung löschen

In der der Phpfox Version 3.5.0 hat ein neues Feature Einzug gehalten. Ab sofort ist es (optional) möglich, das originale Foto das ein User hoch geladen hat nach der Konvertierung die das System automatisch durchführt, zu löschen.

Ihr könnt dieses Feature hier aktivieren:

AdminCP >> Einstellungen >> Einstellungen verwalten >> Foto

originalfoto_loeschenJetzt kann man die Uploadlimits für Fotos von standardmäßig 500kb beträgt beruhigt höher schrauben da die Bilder im Anschluss an die Konvertierung gelöscht werden und nicht mehr so viel Speicherplatz belegen.

Grund für diese Änderung ist einfach die, das viele User nicht in der Lage sind die Bilder entsprechend zu verkleinern oder sie gar mit dem Handy aufnehmen und dort oft nicht die Möglichkeit haben diese zu verkleinern. Als Konsequenz erhalten die Betreiber dadurch weniger Fotos ihrer Mitglieder.

 

Installation von Phpfox

Die Installation von Phpfox nimmt in etwa 15 Minuten in Anspruch und umfasst dabei den vollständigen Upload der Dateien und die Anlage der Datenbank im Hosting Panel sowie allgemeine Einstellungen im Admin Control Panel (AdminCP).

Wenn du etwaige Probleme bei der Installation hast, kannst du unseren Installationsservice in Anspruch nehmen und wir werden das übernehmen.

Es wird empfohlen, die gesamte Dokumentation zu lesen um eine Idee davon zu bekommen, wie das Paket installiert und gewartet wird um Fehler zu entdecken.

Du benötigst zur Installation einen FTP Client. Solltest du keinen auf deinem PC installiert haben, kannst du dir kostenlose Varianten wie zum Beispiel Filezilla oder Interarchy (Mac) herunterladen. Es sind keine besonderen Kenntnisse für die Installation notwendig, allerdings ist es hilfreich wenn etwas Vorkenntnisse im Workflow mit FTP vorhanden sind.

Diese Anleitung setzt voraus, das du das Installationspaket von Phpfox (ZIP Datei) bereits heruntergeladen und entpackt hast.

Vorbereitung & Upload von Phpfox

Du hast die ZIP Datei bereits entpackt und dadurch die folgende Ordnerstruktur erhalten:

  • tools/
  • upload/
  • readme.html

Gehe in den Ordner „upload/“ welcher den nachfolgenden Inhalt besitzen sollte:

  • file/
  • include/
  • module/
  • static/
  • theme/
  • favicon.ico
  • htaccess.txt
  • index.php
  • robots.txt

Benenne die folgende Datei:

um in

Als nächstes lade den kompletten Inhalt des Ordners „upload/“ auf deinen Webspace per FTP hoch. Achte beim Upload darauf, das du nicht den Inhalt der anderen Ordner (tools/) mit auf deinen Webspace lädst. Auch die readme.html bleibt aussen vor.

Wenn der Upload vollständig abgeschlossen ist geht es weiter zum nächsten Schritt.

CHMOD & Dateiberechtigungen

Innerhalb des Phpfox Paketes gibt es einige Ordner die Schreibberechtigung benötigen um bestimmte Tasks auszuführen. Nachfolgend eine Übersicht der Dateien und Ordner, die volle Schreibberechtigung für die ordnungsgemäße Installation des Scriptes brauchen:

  • file/attachment/
  • file/cache/
  • file/css/
  • file/log/
  • file/music/
  • file/pic/ad/
  • file/pic/emoticon/
  • file/pic/emoticon/default/
  • file/pic/event/
  • file/pic/group/
  • file/pic/icon/
  • file/pic/marketplace/
  • file/pic/music/
  • file/pic/pages/
  • file/pic/photo/
  • file/pic/poll/
  • file/pic/app/
  • file/pic/egift/
  • file/pic/quiz/
  • file/pic/subscribe/
  • file/pic/user/
  • file/pic/video/
  • file/pic/watermark/
  • file/static/
  • file/session/
  • file/video/
  • file/gzip/
  • file/pic/app/
  • file/pic/egift/
  • include/setting/server.sett.php

Wenn du die Ordnerberechtigung vollständig gesetzt hast, geht es weiter zum nächsten Schritt.

Web-Installer aufrufen

Phpfox nutzt ein web-Installationsprogramm um bestimmte Informationen zu erfassen und die Verbindung zur Datenbank herzustellen. Das Installationsprogramm wird gestartet durch den Aufruf der folgenden URL: http://www.domain.com/install/index.php , wobei „domain.com“ durch deine Domain zu ersetzen ist.

Schritt 1: Verifizierung

Das Script prüft bei der Installation, ob eine gültige Lizenz für die Domain verfügbar ist. Die Lizenzbedingungen von Phpfox erlauben 2 Installationen auf einer Domain. Hierbei ist es eine Live Seite und eine zweite Installation für das Development. Die Development Installation kann in einem Unterordner oder eine Sub-Domain erfolgen und muss zwingend „development“ oder „phpfoxdev“ heissen. Der Zugriff auf diese beiden Möglichkeiten muss gesichert sein. Damit ist gemeint, das diese Installationen nicht von Dritten erreichbar sind. Hier ein paar Beispiele:

Schritt 2: Lizenz akzeptieren

Stimme den Lizenzbestimmungen zu und gehe weiter zum nächsten Schritt.

Schritt 3: Prüfung des Servers

Nun wird vom Script geprüft, ob alle notwendigen Installationen für den Betrieb von Phpfox auf dem Server verfügbar sind und das alle Verzeichnisse die erforderlichen Schreibberechtigungen haben.

Schritt 4: Konfiguration

In diesem Schritt musst du die Informationen für deine SQL Datenbank wissen und eingeben. Wenn sie dir nicht vorliegen, frage deinen provider nach den Infos für die entsprechende Datenbank.

Das Formular hier ist selbsterklärend. Es werden nur die Infos abgefragt die erforderlich sind. Wenn du nicht weisst was dein „SQL Host“ ist, trage hier „localhost“ (ohne Anführungstriche) ein. Sofern der SQL Server auf dem gleichen Server installiert ist wie Phpfox (was in den meisten fällen so sein sollte) wird das funktionieren.

Video Modul Konfiguration

Diese Einstellungen sind optional und sollten nur dann vorgenommen werden, wenn du den Upload von eigenen Videos auf deine Seite zulassen möchtest. Für diese Funktion muss FFMPEG und MENCODER auf deinem Server installiert sein. Du kannst diese Option jederzeit nachträglich aktivieren. Wenn du dir nicht sicher bist ob diese Bibliotheken auf deinem Server verfügbar sind, frage dein Provider danach.

Schritt 5: Installation

Der Installer hat nun alle zur Installation erforderlichen Informationen zusammen getragen und installiert das Script nun automatisch.Es werden Datenbanktabellen samt Daten angelegt für jedes Modul das im Script integriert ist.

Schritt 6: Administrator Account

Fülle das Formular aus um dir selbst einen Admin Account zu erstellen.

Schritt 7: Abschluss

Gratulation, deine Installation von Phpfox ist nun vollständig.

Debug aktivieren

Um etwaige Fehler in der Phpfox Installation zu finden ist der Debug Modus hilfreich. Dieser kann auch aktiviert werden, wenn man keinen Zugriff mehr auf das AdmincCP hat. Hierzu wird ein FTP Zugang zur betreffenden Installation benötigt. Erstellt eine Datei in dem Ordner /phpfoxroot/include/setting mit dem Namen dev.sett.php. Die Datei muss den folgenden Inhalt haben:

Wer die Ausgabe nur auf eine IP begrenzen möchte muss noch folgenden Code hinzufügen:

Die IP ist natürlich durch die eigene zu ersetzen.

 

Seitendesigner deaktiveren

In Phpfox Version 3.1.0 hat der Seitendesigner wieder Einzug gehalten. Hiermit ist es möglich den Mitglieder weitere Freiheiten beim Gestalten ihrer Seiten zu geben. Ich persönlich mag diese Funktion überhaupt nicht weil sie meines Erachtens das Gesamtdesign einer Seite ruinieren kann. Leider kann man diese Funktion im Backend nicht abzustellen, dies kann im Moment nur über einen Temlate-Edit gemacht werden. Wer es ebenfalls nicht erlauben möchte, geht ins AdminCP->Themes verwalten->Template bearbeiten und sucht unter Seite nach dem Block link.html.php.
Hier wird die folgende Zeile auskommentiert oder einfach gelöscht:

<li><a href=“{$aPage.link}designer/“>{phrase var=’pages.customize_design‘}</a></li>

Cache löschen und der Link sollte nicht mehr zu sehen sein.

Foto mit Android Handys hochladen

In der Basisversion von Phpfox ist es zur Zeit nicht möglich mit mobilen Endgeräten in der mobilen Ansicht  Fotos hochzuladen. Durch eine Modifikation kann zumindest Android Handys der Upload erlaubt werden. Dazu muss folgende Datei bearbeitet werden: /phpfoxroot/module/photo/template/default/controller/add.html.php

Ihr könnt den Code so wie er ist übernehmen und den bisherigen Code aus der Datei löschen. Legt am besten eine Sicherheitskopie an damit ihr wieder zurück wechseln könnt falls ihr den Code falsch kopiert.

Leider eigent sich der Code nicht für den Upload von Apple Geräte wie etwa das Iphone. Apple hat Beschränkungen im Betriebssystem die es ohne Jailbreak unmöglich machen via Web Fotos hochzuladen.

Wer möchte kann sich diese Funktion auf unserer Developmentseite ansehen und ausprobieren. Dort wurde sie über das AdminCP integriert.